Der kleine Luxus zwischen Wanne und Wand
BetteZarge
Mit der BetteZarge bieten wir eine hygienische, langlebige und vor allem optisch anspruchsvolle Lösung. Durch die BetteZarge reichen die Bade- und Duschwannen bis unter den Fliesenspiegel und der Einsatz von Silikon im Wandanschluss wird überflüssig.
Während Designer immer neue und edlere Wannenmodelle entwickeln, ist der Abschluss zum Fliesenspiegel immer gleich: eine Silikonfuge. Das ändert sich mit der BetteZarge. So erhalten exklusive Wannendesigns, erstklassige Oberflächen und natürliche Materialien einen ebenso gleichwertigen, eleganten Abschluss.
BetteZarge für Badewannen
BetteZarge für Duschflächen und Duschwanne
Hygienisch, dicht und fugenfrei.
Hygienisch – kein Nährboden für Keime und Pilze. Pflegeleicht – harmonischer Übergang zur Fliese. Preiswert – keine Folgekosten durch Silikonerneuerung. Sicher – schützt zuverlässig vor Wasserschäden.
BetteZarge im Detail
Vorteile BetteZarge
- Glasartige Oberfläche bietet Bakterien keinen Halt

- Robust und leicht zu reinigen

- Bleibt dauerhaft hygienisch und sauber

- Schützt sicher vor eindringendem Wasser

- Erspart aufwendige Wartungsarbeiten

Nachteile Silikonfuge
- echte Schmutzfänger
- ein guter Nährboden für Keime und Bakterien

- schwierig zu reinigen

- können Schimmel ansetzen

- poröse Fugen verursachen Wasserschäden

- Reparaturen sind aufwändig und kostspielig

Planung mit BetteZarge
Standard BetteZarge
Die BetteZarge ist eine 35 mm hohe emaillierte Aufkantung des
Wannenrandes, die beim Einbau um 12 mm überfliest wird.
Sie macht die unhygienische Silikonfugen zwischen Wanne und
Fliesenspiegel überflüssig.

BetteZarge auf Maß
Damit Sie auch in ungewöhnlichen Raumgeometrien oder Planungsvorhaben von den Vorteilen der BetteZarge profitieren können, passen wir die Zargen für unsere Duschwannen individuell nach vorgegebener Zeichnung an. Dank dieser Flexibilität kann die BetteZarge in nahezu jede Badarchitektur integriert werden.
Verkürzte BetteZarge
Speziell für Ecken und Nischen, in denen die Wandfläche nicht weiterläuft, lässt sich die BetteZarge anpassen. Wir empfehlen, die Zarge um 10 mm zurückspringen zu lassen. So kann die Front sauber überfliest werden und die klare Fugenlinie des Fliesenspiegels bleibt erhalten.
Dipl.-Ing. Neil Winstanley (rechts), spine architects, Hamburg
„Der Einsatz der BetteZarge ist ein guter Beitrag für das auf Nachhaltigkeit und Langlebigkeit ausgerichtete Projekt.“
Einbau an Leicht- und Massivbauwand
BETTEFLOOR SIDE und BETTEDUSCHWANNEN mit einer Schenkellänge ≥ 1200 mm werden mit einer Wannenrandhöhe von 50 mm geliefert, die Höhe der Aufkantung bleibt bei 35 mm.
Leichtbauwand

A: 1. & 2. Beplankung 12,5 mm

B: Ständerwerk C 2-fache Beplankung bis Außenkante Wanne 

C: 2-fache Beplankung bis Außenkante Wanne 

Massivbauwand

A: Mauerwerk

B: verputztes Mauerwerk bis Außenkante Wanne 

C: Außenkante Wanne bis verputztes Mauerwerk 

Einbau in Ecken und Nischen
Da die Duschwanne mit BETTEZARGE in die Wand eingelassen wird, ändert sich das Wanneneinbaumaß. Bitte beachten Sie dies bei der Planung der Duschabtrennung. Die angegebenen Maße orientieren sich am verputzten Rohzustand ohne Fliese.
Einbau in der Ecke

A: Wannenmaß - (6 mm + Fliesenstärke vorne)

B: Wannenmaß + 20 mm

C: Wannenmaß - 12 mm = Nischenmaß verputztes Mauerwerk 

Einbau in der Nische