4 min.
16.07.2018

Schnell, unkompliziert und nachhaltig: LBG saniert Bäder

Intelligenter Montagerahmen von Bette spart Zeit und Aufwand bei der Installation neuer Duschwannen – ideal für straffe Zeitpläne am Bau. Sanierung ist eine der Königsdisziplinen des Wohnungsbaus. Sind gleich mehrere Wohneinheiten betroffen, die möglichst schnell im selben Zeitraum fertig gestellt werden müssen, ist ein kühler Kopf gefragt.
Intelligenter Montagerahmen von Bette spart Zeit und Aufwand bei der Installation neuer Duschwannen – ideal für straffe Zeitpläne am Bau. Sanierung ist eine der Königsdisziplinen des Wohnungsbaus. Sind gleich mehrere Wohneinheiten betroffen, die möglichst schnell im selben Zeitraum fertig gestellt werden müssen, ist ein kühler Kopf gefragt.

Wie sich eine Badsanierung dank umfangreicher Vorplanung und der richtigen Produktauswahl reibungslos bewerkstelligen lässt, demonstriert die Landes-Bau-Genossenschaft Württemberg eG mit der Modernisierung eines Geschosswohnungsbaus in der Rümelinstraße in Stuttgart. Mittelpunkt der neuen Bäder sind die geräumigen Bette Duschwannen aus glasiertem Titan-Stahl – sicher und schnell verbaut mit dem Einbausystem Universal.

Foto: © Bette

Anfang 2015 hieß es für die ersten sechs Mietparteien eines mehrgeschossigen Wohnungsbaus im Stuttgarter Norden Koffer packen. Statt in den Urlaub ging es jedoch in die unmittelbare Nachbarschaft, während die eigene Wohnung in fachkundige Handwerkerhände übergeben wurde. Antje Durach, Prokuristin und Abteilungsleiterin Technik der Landes-Bau-Genossenschaft Württemberg eG (LBG), erklärt den Umzug auf Zeit: „Unser Ziel ist es, unseren Mitgliedern rundum angemessenen Wohnraum zu bieten – auf Lebenszeit. Das bedeutet zum einen die Bereitstellung guten und günstigen Wohnraums, zum anderen aber natürlich, dass die Wohnungen auch aktuellen Sicherheits- und Ausstattungsstandards entsprechen.“ Nach diesen Kriterien war das Gebäude in der Rümelinstraße mittlerweile nicht mehr zeitgemäß. Insbesondere die schmalen Stuttgarter Schlauchbäder aus den 1960er-Jahren, Sinnbild schwäbischer Bescheidenheit, wurden heutigen Ansprüchen nicht mehr gerecht. Ihre Modernisierung stand deshalb für die LBG und das für die Planung mitverantwortliche Ingenieurbüro Schuler aus Bietigheim-Bissingen im Vordergrund.

Innerhalb von nur vier bis acht Wochen pro Strang erhielten alle Bäder des Gebäudes ein neues Innenleben. Ein Zeitraum, in dem Nassraum und Wohnung allerdings nicht mehr nutzbar waren und die Bewohner anderweitig untergebracht werden mussten. „Die Bäder befinden sich jeweils am Ende der Wohnungsflure. Handwerker müssen so bis zum Bad fast die gesamte Wohnung durchqueren – eine Beeinträchtigung des Wohnumfeldes, die unseren Mietern auch provisorisch nicht zuzumuten ist“, erklärt Antje Durach. Unweit der Rümelinstraße hatte die LBG daher bereits ein Jahr im Vorfeld begonnen, passenden Wohnraum für den Sanierungszeitraum frei zu halten. Komplett möbliert und ausgestattet erlaubten sie den Bewohnern auch während der Bauarbeiten in ihrem gewohnten sozialen Umfeld zu verbleiben.

Wie in vielen Schlauchbädern üblich, waren auch die Bäder in der Rümelinstraße ursprünglich mit Badewannen ausgestattet – aufgrund des Platzmangels quer vor dem Fenster verbaut. Nostalgischen Charme versprühte der kleinteilige Fliesenspiegel in weiß oder zart-gelb. Zum Duschen musste die Wanne ausreichen. „Erfahrungsgemäß wird heute mehr geduscht als gebadet“, so Antje Durach, „wir haben uns deshalb entschieden, in den neuen Bädern ganz auf Badewannen zu verzichten – zu Gunsten geräumiger Duschen, die eher den Nutzungsgewohnheiten unserer Mieter entsprechen.“ Das Bewohnerprofil der LBG ist sehr breit gefächert. Insbesondere für ältere Personen oder Familien mit Kind haben die neuen, sehr großzügig angelegten Duschbereiche einige Vorzüge: Der Einstieg ist niedrig gehalten und die in allen Duschen angebrachten Handstangen geben Menschen Halt, die im Stand unsicher sind. Mit bis zu 140 × 80 cm Grundfläche ist nun auch genügend Platz vorhanden, dass mit Duschhocker oder gemeinsam mit dem Sprössling geduscht werden kann.

Duschwannen aus glasiertem Titan-Stahl der Firma Bette haben sich im Einsatz der LBG bewährt: „Wir verwenden mittlerweile bei nahezu allen Sanierungen Duschwannen von Bette“, bestätigt Antje Durach, „Material und Produkt sind sehr langlebig, robust und stabil – ideal für unseren Einsatzbereich.“ Stahl/Email verzieht sich bei Dauerbeanspruchung und Belastung nicht. Das minimiert die Abnutzung von Silikonfugen und somit das Risiko für eindringendes Wasser und Feuchtigkeitsschäden. Besonders wichtig für die Standsicherheit und Dichtigkeit einer Duschwanne: der richtige Unterbau. Jede Duschwanne von Bette wurde mit einem passgenauen Einbaurahmen geliefert. Das universelle Einbausystem besteht aus nur wenigen Bauteilen: einem Aluminium-Profilrohr mit Eckverbindern, höhenverstellbaren, schallentkoppelten Füßen sowie einem Dicht-Set inklusive schallentkoppelndem Profil, Dichtvlies und vorgeformten Dichtelementen für Seiten und Ecken. Die Ausführung Basic ist identisch, jedoch gehören hier keine Dichtelemente zum Lieferumfang.

„Uns ist es wichtig, einen unkomplizierten Helfer anbieten zu können, der sich an den realen Bedürfnissen der Praxis orientiert: einer schnellen und sicheren Montage ohne Spezialwerkzeug“, so Sven Rensinghoff, Marketingchef bei Bette. Auf der Baustelle werden die werkseitig auf Maß gefertigten Profile und mitgelieferten Eckverbinder zusammengesteckt und der Rahmen auf dem Untergrund nivelliert. Die frei verschiebbaren Montagefüße erleichtern dabei das Positionieren. Wasserwaage auflegen und mit dem Schraubendreher die Höhe der Gewindefüße einstellen – ganz bequem von oben, umständliches Herausnehmen des Rahmens entfällt.

Gerade im mehrgeschossigen Wohnungsbau besonders wichtig: Eine Gummidichtung zum Aufstecken auf den Rahmen sowie die zusätzliche Schallentkopplung der Montagefüße gewährleisten, dass kein Nachbar beim Duschen mithören muss. Für die notwendige Dichtigkeit sorgt ein flexibel an den Baukörper anpassbares Gewebeband. Vorgefertigte Gewebeband-Ecken helfen beim Abdichten der besonders empfindlichen Rahmenecken. Ein beiliegendes Set aus Schalungs- und Verfliesungshilfen garantiert abschließend, dass der Anschluss zu Estrich und Fliesenspiegel nicht nur dicht, sondern auch schön ist.

„Wir sind sehr zufrieden. Mit dem neuen Einbausystem war die Installation sogar noch schneller und unkomplizierter als bisher“, sagt Olaf Mertins, Bauleiter in der technischer Abteilung der LBG, „Bette ist ein verlässlicher Partner mit Produkten, die zu unseren Ansprüchen passen.“

Duschen auch in großer Stückzahl schnell montieren

Mit dem Einbausystem Universal stellt Bette dem Handwerk ein Installationsset zur Verfügung mit dem alle Duschflächen sowie super- und extraflachen Duschwannen des Unternehmens auch in großen Stückzahlen schnell und sicher montiert werden können. Dichtigkeit, Schallschutz und stabile Montage werden durch das System einfach realisiert –ganz gleich ob sie bodeneben verbaut werden oder mit einem Fliesensockel. So können auch unvorhergesehene Situationen aufgrund der baulichen Gegebenheiten problemlos gemeistert werden.

Kommentare

Neu und Beliebt

44
2:30 min.
07.01.2019

5 Wohlfühl-Tipps, um den kalten Winter zu überstehen

Im Winter sind die Tage kurz und die Nächte lang. Wenig Licht und wenig frische Luft sorgen beim ein oder anderen für einen richtigen Winterblues. Das kannst Du dagegen tun.

28.09.2018

5 Wellness-Tipps, die Dir durch den Herbst helfen

Wenn die Tage kürzer werden und das Wetter schlechter, ist es Zeit, sich kleine Auszeiten zu gönnen. Diese Tipps helfen Dir dabei, den Herbst zu genießen.

106
5 min.
18.07.2018

Willkommen im Wellness-Land – Schöne Produkte für mehr Wohlbefinden im Bad

Irgendwie ist man immer ein wenig gestresst, gerade wenn man in der Großstadt wohnt. Digitale Reizüberflutung, ständige Erreichbarkeit, always on the run. Doch Rettung naht! Wir haben ein paar kleine und große Dinge aufgestöbert, mit denen Sie sich gleich ein wenig besser fühlen.

95
2 min.
18.07.2018

Schnellduscher oder Genussduscher – Welcher Duschtyp bist Du?

Für die meisten gehört die Dusche zum morgendlichen Start in den Tag. Im Rahmen einer Studie hat der Psychologe Alfred Gebert von der Hochschule Münster das Duschverhalten in vier verschiedene Typen eingeteilt, die durchaus etwas über die Persönlichkeit aussagen können.

85
3 min.
17.07.2018

Die richtige Entspannung nach dem Sport

Du bist gerne sportlich aktiv? Mit den richtigen Tipps zur Muskelentspannung kannst Du Entspannung, Wohlbefinden und Regeneration optimal verbinden.

51
3 min.
07.01.2019

Freistehende Badewannen – Trends & Tipps

Freistehende Badewannen sind ein Blickfang. Aber wie findet man das perfekte Modell für das eigene Heim und wo stelle ich sie hin? Hier kommen die Antworten.

87
4 min.
31.08.2018

Illumination 2.0: Das optimale Licht im Bad

„Wo viel Licht ist, ist starker Schatten“, erkannte Goethe im ersten Akt seines Schauspiels „Götz von Berlichingen“. Aber wie viel Licht ist optimal, um sich im Bad wohl zu fühlen? Und wie spart man dabei Energie? In diesem Artikel findest Du einen Crashkurs zur perfekten Badbeleuchtung.

102
3 min.
03.08.2018

Bodeneben Duschen: Was eignet sich besser – Duschfläche oder Fliesen?

Wer seine Dusche im Badezimmer neu baut oder renoviert, steht häufig vor der Frage, ob der künftige Duschbereich gefliest und mit Duschrinne ausgestattet werden sollte oder ob eine bodenebene Duschwanne beziehungsweise Duschfläche aus glasiertem Titan-Stahl besser geeignet wäre. Welche Vorteile haben die beiden Lösungen?

97
6 min.
18.07.2018

Glasierter Titan-Stahl – das ideale Material im Bad

Wer vor der Entscheidung steht, sein Badezimmer auszustatten, hat heute in Sachen Materialien die Qual der Wahl. Eines der beliebtesten Materialien für Waschtisch, Badewanne und Dusche ist glasierter Titan-Stahl. Das hat gute Gründe, denn das Material ist nicht nur äußerst vielseitig, sondern auch robust und reinigungsfreundlich und wird den besonderen Anforderungen im Badezimmer in hohem Maße gerecht.

100
3 min.
12.07.2018

Statt Wasserhahn: Badewannenzuläufe mal ganz anders

Herkömmliche Wasserzuläufe für die Badewanne kennt jeder: Sie sind in Form einer Armatur auf dem Wannenrand, als Auslauf aus der Wand oder als kombinierter Ein-, Ab- und Überlauf unterhalb des Wannenrandes platziert. Aber es gibt auch Wannenzuläufe abseits des Standards, die zum Beispiel auf ein naturnahes Erlebnis beim Einlassen des Wassers setzen, besonders leise sind oder gradgenau elektronisch gesteuert werden können.

16
4 min.
18.04.2019

Wie bade ich meinen Hund?

Das kleine Bade-Brevier für den Hund.

30
4 min.
21.03.2019

ISH 2019: Zwischen starken Farben und virtueller Planung

Die Internationale Sanitär- und Heizungsmesse (ISH) ist die weltweit führende Fachmesse für den nachhaltigen Umgang mit Wasser und Energie in Gebäuden. Für eigenraum filtern wir Trends bei Form und Farbe, entdecken aber auch innovative Denkansätze in puncto Wohnraumplanung.

39
2 min.
04.02.2019

Die 5 wichtigsten Wohntrends 2019

Wieder einmal ist ein Jahr vergangen und mit dem neuen Jahr kommen auch neue Trends in Sachen Wohnraumgestaltung. Das sind die größten Wohntrends 2019.

52
3 min.
10.01.2019

Messe-Highlights 2019 für Bad und Interieur

Man könnte problemlos das gesamte Jahr auf Messen für Einrichtung und Innenausstattung verbringen. Neben der ISH 2019 haben wir haben drei weitere Events markiert, die man nicht verpassen sollte.

57
3 min.
07.01.2019

Keine Badewanne ist dem Kanzleramt näher

Mitten im Herzen der Berliner Republik, zwischen Kanzleramt, Hauptbahnhof und Potsdamer Platz, steht ein Fünf-Sterne-Hotel, das allerhöchsten Ansprüchen genügt.

68
2 min.
29.10.2018

Entertainment im Badezimmer

Das Badezimmer soll mehr sein, als ein Platz für das Nötigste? Ja, bitte! Mittlerweile fungiert das Badezimmer auch als ein Rückzugsort, eine Feel-Good-Oase. Da soll dann bitte auch für Unterhaltung gesorgt sein. Deshalb stellen wir Dir in diesem Artikel verschiedene Wege vor, um Dein Badezimmer upzugraden.

86
6 min.
18.07.2018

Smart Home: Nachhaltig leben im intelligenten Haus

Was ist eigentlich ein „Smart Home“? Und wie passt ein Nachhaltigkeit in dieses Konzept? Eigenraum präsentiert Dir einen knackigen Überblick.

83
6 min.
18.07.2018

Smartes Badezimmer: Das intelligente Örtchen

Die Frage kommt häufig auf: Wieso muss mein Badezimmer intelligent sein? Und was habe ich davon? Wassersparen, Safety First und Entertainment im Bad – das alles findest Du jetzt bei Eigenraum.

74
3 min.
17.07.2018

Smartes Badezimmer: Welche Vorteile bringt eine Sprachsteuerung?

Das Bad als Wellness-Oase ist schon längst ein gängiger Wunsch vieler Kunden. Im smarten Bad jedoch funktioniert vieles automatisiert – und manches sogar auf Zuruf.

82
2 min.
11.07.2018

Mehr Bling-Bling im Bad: Bette nimmt Glitzerfarbe “Midnight” ins Sortiment

Mit seiner neuen, glitzernden Farbe „Midnight“ möchte Badspezialist Bette etwas Glanz und Glamour ins Badezimmer bringen. „Midnight“ ist ein neuer, Anthrazit-Farbton, der mit glitzernden Pigmenten kombiniert wurde und die Farbpalette von Bette erweitert. Mit der neuen Farbvariante können viele Badobjekte aus dem Sortiment des Badspezialisten ausgestattet werden. Bette setzt damit auf einen wachsenden Trend, denn mittlerweile gibt es viele Fliesen und Fugenmassen mit Goldglanz oder Glitzereffekten, die Farb- und Lichtakzente im Bad setzen.

27.02.2019

In sieben Schritten zum sicheren Ablauf

Mit der neuen Plug-and-Play-Lösung Installationsbox Easy Connect macht Bette die Montage von Dusch- und Badewannen schneller, sicherer und einfacher.

108
5 min.
18.07.2018

Schallschutz im Bad: Sanfter Regenschauer oder nervendes Geprassel?

Das Wasser in der Dusche prasselt wie ein erfrischender Regenschauer im Urwald und die Badewanne füllt sich mit einem Rauschen, das an Meeresbrandung oder einen Wasserfall erinnert. Was bei einem Menschen Vorfreude und schöne Erinnerungen auslöst, kann beim Wohnungsnachbarn als unerwünscht oder störend empfunden werden.

100
2 min.
16.07.2018

BetteSolid – Neuartige Ablaufgarnitur von Bette reinigt sich selbst

BetteSolid ist eine völlig neuentwickelte Ablaufgarnitur für die Dusche, die über eine hohe Selbstreinigungsleistung verfügt und bis zu 36 Liter Wasser pro Minute ableitet. Bette sagt damit verstopften und schlecht zu reinigenden Abläufen unter der Dusche den Kampf an.

90
4 min.
16.07.2018

Schnell, unkompliziert und nachhaltig: LBG saniert Bäder

Intelligenter Montagerahmen von Bette spart Zeit und Aufwand bei der Installation neuer Duschwannen – ideal für straffe Zeitpläne am Bau. Sanierung ist eine der Königsdisziplinen des Wohnungsbaus. Sind gleich mehrere Wohneinheiten betroffen, die möglichst schnell im selben Zeitraum fertig gestellt werden müssen, ist ein kühler Kopf gefragt.

105
2 min.
16.07.2018

Elektronisch gesteuertes Ab- und Überlaufsystem BetteSensory

Dank BetteSensory kann in Badewannen auf einen sichtbaren Überlauf verzichtet werden. Technik und Funktionsweise des innovativen elektronisch gesteuerten Überlaufsystems werden jetzt in einer Video-Animation leicht verständlich visualisiert.